Handwerk Herzlichkeit Heimat

Produkte

Brot

Seit über zweieinhalb Jahrzehnten stehen wir für Engagement und Leidenschaft, wenn es um die Herstellung und den Verkauf ausgezeichneter handwerklich produzierter Backwaren geht.

Unser Brot ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel.

Es enthält viele Nährstoffe, Vitamine und Mineralien. Damit jede Scheibe für Sie zum Genuss wird, legen wir besonderen Wert auf täglich frisch angesetzten dreistufigen Natursauerteig sowie einen Backprozess nach alter Handwerkstradition. 

Wählen Sie aus mehr als 20 verschiedenen Brotsorten Ihren Favoriten.

Brötchen

Unsere Brötchen sind ein knusprig leckerer Genuss von goldgelber bis hellbrauner Oberfläche.

Wir verarbeiten ausschließlich natürliche Rohstoffe, die ständig auf ihre hohe Qualität geprüft werden.

Unser Sortiment umfasst mehr als 35 Sorten Weizen-, Roggen- und Vollkornbrötchen.

Torten

Mit unseren Torten machen wir aus Ihrem Anlass einen Festtag.

Ganz gleich, ob zu Geburt, Schulanfang, Geburtstag, Konfirmation oder zur Goldenen Hochzeit – ein besonderes Ereignis verdient es, mit köstlichen Konditoreispezialitäten und einzigartigen Zuckerkunstwerken gebührend gefeiert zu werden.

Wir fertigen kulinarische Meisterwerke, die Gaumenfreude und Augenschmaus zugleich verwöhnen.

Die Torte Ihrer Vorstellung als ein Höhepunkt jeden Festes oder als Geschenk für Ihre Lieben muss nicht nur traumhaft aussehen, sie sollte auch geschmacklich in guter Erinnerung bleiben.

Von einstöckig bis siebenstöckig, ob rund, eckig oder in Herzform, mit handmodelliertem Rosenbouquet, Marzipantäubchen oder mit einem Foto dekoriert.

Ihr Geschmack entscheidet!

Lassen Sie sich von unseren netten Verkäuferinnen beraten, oder rufen Sie uns direkt unter der Telefonnummer 03725 70820 an.

Wir beraten Sie gern auch in unserem Hause. Lassen Sie sich von uns verzaubern!

Die meisten Torten basieren auf Biskuit oder Mürbeteig.

Klassische Torten kombinieren meist einen dünnen Mürbeteigboden mit Schichten aus Biskuit. Die Füllung besteht häufig aus leichten Cremes bis hin zu deutschen und französischen Buttercremes auf Grundlage von Butter (Buttercremetorte), geschlagener Sahne (Sahnetorte) oder Quark.

Schlichter und fruchtiger sind Obsttorten, ob sortenrein oder gemischt in Früchten jeglicher Art, die mit frischen oder gedünsteten Früchten  belegt und Gelee bedeckt sind.

 

Tortenkatalog.pdf

Hochzeitstorten

Hochzeitstorten

Sie wollen heiraten und wünschen sich eine ganz besondere, traumhafte Hochzeitstorte? Dann sind Sie bei uns genau richtig. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gern, um Ihren Traum wahr werden zu lassen. Denn die Hochzeitstorte gehört heute einfach zu jeder Hochzeit dazu. Egal ob man groß oder klein feiert, in weiß oder Tracht, peppig oder elegant, für jede Richtung und jeden Geschmack gibt es heute Hochzeitstorten.
Ob mit Früchten, Sahne, Creme oder Schokolade: Wir setzen alle Wünsche nach Ihren Vorstellungen um.
Hochzeitstorten sollten immer zur übrigen Dekoration passen. Individuell gestaltet nach den Wünschen des Brautpaares präsentiert sich jede Torte in einem anderen Gewand.

Auch fantasievolle Sonderformen werden von uns gern kreiert. Bei der Gestaltung Ihrer Torte sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Egal ob säulenförmig, als Etagere, Herztorte oder eine ausgefallene Sonderform – Ihre Traumtorte wird Wirklichkeit.

Eine große Tortenauswahl finden Sie in unserem  Hochzeitstortenkatalog und in unserem Tortenkatalog.  
Viel Spaß beim Stöbern!


Download Hochzeitstortenkatalog

Etagerentorten
Sie wirken leicht und einladend. Die einzelnen Etagen werden räumlich durch Säulen voneinander getrennt und ermöglichen einen guten Blick auf die Verzierung der Torte.

Je nach Wunsch kann die Dekoration aus Früchten, Zucker und vielem mehr bestehen.

Herztorten
Herztorten symbolisieren, wie keine andere Torte, die ewige Liebe. Möglich sind einzelne Herzen, aber auch, je nach Wunsch, bis zu vier miteinander verschmolzene Einzeltorten.

Vielfältige Dekorationen sind möglich, ob mit Figuren oder Früchten: Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Stufentorten
Bei selbsttragenden Stufentorten werden einzelne Torten aufeinander gesetzt. Damit die Konstruktion hält, sind stabile Böden nötig. Die Füllungen sind meist leicht und luftig. Diese Form ist ideal für kleine Torten, auch 2- oder 3-stöckig erhältlich.

Säulenkonstruktion
Die Säulenkonstruktion wirkt nobel und einladend. Sie ist gut geeignet bei sehr aufwendig verzierten Torten, die in mondänem Ambiente serviert werden sollen.

Motivtorten
Motivtorten sind einstöckig und aufgrund der großen Gestaltungsfläche sehr beliebt.

Sonderformen
Lassen Sie sich inspirieren, wir gestalten Ihnen eine ganz besonders persönliche Torte in einer ausgefallenen Form.

 

Bräuche rund um die Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte ist ein fester Bestandteil der Hochzeitsfeier. Oftmals wird diese besondere Torte für die Hochzeit von einer professionellen Konditorei gebacken und mit einer Tortenfigur, meistens bestehend aus einer Darstellung des Brautpaares, dekoriert.

Alles Wissenswerte über die Geschichte und die Entstehung der Hochzeitstorte haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Antiker Brauch
Schon die alten Römer kannten eine frühe Form der Hochzeitstorte. Es war üblich einen Mandelkuchen zu backen und ihn über dem Kopf der Braut zu zerbrechen. Die Krümel wurden dann von den Hochzeitsgästen aufgesammelt und gegessen. Diese Zeremonie sollte Glück und Gesundheit bringen. Heutzutage ein Brauch, der wohl für die meisten Bräute und Gäste ein wenig gewöhnungsbedürftig sein würde. Schließlich bedeutet er:
Mandelkrümel in den perfekt gestylten Haaren der Braut und nicht ganz hygienisch reine Kuchenstücke für die Gäste. Vielleicht auch deshalb verlor diese Tradition an Bedeutung.

Die heutige Hochzeitstorte dagegen ist meist sehr üppig, in reines Weiß gehüllt und hat fünf Stockwerke. Sie symbolisieren Geburt, Kommunion / Konfirmation, Heirat, einen reichen Kindersegen und den Tod.

Die erste Hochzeitstorte
Die allererste Hochzeitstorte in der klassischen Turmform wurde angeblich von einem englischen Konditor im 18. Jahrhundert gebacken. Er formte die Torte nach dem Vorbild der St. Brides Church in London.

Liebeszutat Marzipan
Eine Zutat sollte in Ihrer Torte auf gar keinen Fall fehlen und sei es auch nur als Dekoration: Marzipan.
Denn Marzipan wird aus Mandeln, Rosenöl und Zucker hergestellt und jeder dieser Ingredienzien symbolisiert verschiedene Sinnbilder: die Süße der Mandeln steht für das Glück in der Liebe, ihre Bitterkeit für die schlechteren Zeiten im Leben und das Rosenöl für die Leidenschaft in der Liebe.

Der Anschnitt
Angeschnitten wird die Hochzeitstorte traditionell vom Brautpaar gemeinsam. Dabei sollte man genau hinschauen: Wer die Hand oben hat, so sagt man, hat auch in der Ehe die Oberhand.

Und damit der Anschnitt auch schön anzusehen ist, sollte man auch das richtige Schneidewerkzeug haben. Edle Tortensets mit Gravuren sind nicht nur schön für den Augenblick – sie erinnern für immer an den wichtigsten Tortenschnitt im Leben.

Das erste Stück
… gehört traditionell dem Bräutigam. Danach schieben sich Braut und Ehemann ein Stückchen Torte gegenseitig in den Mund.

Wussten Sie schon,
… dass traditionell zwei Kaffeebohnen in eine Hochzeitstorte mit eingebacken werden? Eine geröstete und eine ungeröstete. Erwischt man die geröstete darf man sich glücklich schätzen, dann, so heißt es, wird man sich bald ins Eheleben stürzen dürfen. Bekommt man aber die ungeröstete, so bleibt man ledig.

… dass die Brautleute nach dem Anschneiden der Torte traditionell über dem Tortenturm einen Kuss wagen sollten?

Gern beraten wir Sie in einem Gespräch, um ihre Wünsche in die Tat umsetzen zu können – Ihre traumhafte Hochzeitstorte!

Kuchen

Kuchen

Haben Sie schon einen Lieblingskuchen?

Einen Kuchen, der auf keiner Feier fehlen darf?

„Unseren leckeren Kuchen ...
  müssen Sie einfach versuchen.“

Von der Apfelschnecke bis zum Zwiebelkuchen –
es lohnt sich alles zu probieren.

Wir backen nach traditionellen Rezepten,
aber testen auch Neues aus.

Vielleicht finden Sie den absoluten Lieblingskuchen
Ihrer Kindheit bei uns?

Viele schmackhafte Sorten warten auf Sie.

Guten Appetit.

Speiseeis

Eigene Speiseeis-Herstellung
Hochwertige Rohstoffe und eine technisch gute Eismaschine sind Grundvoraussetzungen um feines Speiseeis zu produzieren.

Bei der handwerklichen Speiseeisherstellung sind gerade die Rohstoffe und natürlich der Einsatz echter Früchte eine große Chance, sich von Industrieprodukten abzuheben.

Danach ist es die hohe Kunst, die richtige Mischung der Zutaten zu berechnen, damit ein Eis mit ausgezeichnetem Geschmack und einer cremigen Struktur entsteht.

Lassen Sie sich von uns eiskalt verführen und genießen Sie.

 

Holzbackofen

Mit einem richtigen Holzbackofen wird Gebackenes zu Besonderem, durch würzigeren Duft und aromatischeren
Geschmack.

Durch das Backen in einem Holzbackofen bilden sich auf der Oberfläche des Backgutes Röst- & Geschmacksstoffe, die von Feinschmeckern besonders geschätzt werden.

Selbst in heutiger Zeit, auch gegenüber modernster Technik, ist diese Backweise unübertroffen. Denn Natürlichkeit und Ursprünglichkeit erhält man mit einem Holzbackofen auf einer köstlichen und gesunden Art.

Probieren Sie doch einmal diese Produkte.
Sie werden begeistert sein.

Jeden Freitag ab 14 Uhr stehen sie Ihnen frisch zur Verfügung.

Stollen

Man pflegt in ganz Deutschland allerlei Ausdrücke – Christstollen, Weihnachtsstollen, Butterstollen, Stollen.

Sie sollten aber den erzgebirgischen Stollen aus Drebach versuchen.

Der handwerkliche Christstollen ist das Weihnachtsgebäck mit der wohl längsten Tradition in Deutschland: Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte „Anno 1329”. Den Erzgebirgischen Christstollen gibt es seit dem 18. Jahrhundert und er zeichnet sich durch seinen fruchtig, saftigen Buttergeschmack aus.

Wir verwenden natürliche Rohstoffe und keine chemischen Aroma- und Konservierungsstoffe.

Unsere Stollen sind Gebäcke aus schwerem Hefeteig. Sie enthalten ca. 5 kg Butter, sowie 20 kg Trockenfrüchte (Sultaninen, Zitronat und Orangeat), bezogen auf 10 kg Mehl. Dazu kommen noch Mandeln, Rum und Gewürze. Nach dem Backen werden sie von außen noch gebuttert und gezuckert.

Auf Kundenwunsch können wir Ihnen die Stollen auch ungezuckert verkaufen.

Mit guten Weihnachtsstollen, würzigen Lebkuchen und Baumkuchen in vielen Ringen gebacken, würden wir Ihnen, Ihren Lieben, Freunden und Bekannten gern den Tisch decken. In gewohnter Qualität, mit feinem Geschmack erlesener Rohstoffe, wird unser nun schon bekannter „Premium“ Butter-Rosinenstollen gebacken, garantiert nur mit guter Butter.

22 x wurde dieser bereits mit „Gold“ prämiert, darauf sind wir stolz!

Bestellen Sie doch Ihren Butter-Christstollen direkt online im Shop, ob mit Rosinen, Mandeln, Rum, Marzipan oder Schokolade.

Lagerung und Haltbarkeit
Die richtige Lagerung ist das Hauptkriterium für die Qualität und Haltbarkeitsdauer eines jeden Stollens. Nur in kühlen Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit kann das Gebäck über mehrere Wochen seinen ausgezeichneten Geschmack und die nötige Feuchtigkeit entwickeln und halten.

Folgende Punkte sollten für eine optimale Lagerungszeit Ihrer Christstollen eingehalten werden:

  • Lagerung bei hoher Luftfeuchtigkeit, ca. 50 – 80 % relative Feuchte
  • Lagerung bei Temperaturen zwischen 10 – 18 °C
  • Keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Lagerung des Gebäcks im Stollen-Karton oder in der Dose

Damit Sie den Kauf Ihrer Weihnachtsstollen ideal auf den Termin des Verschenkens abstimmen können, finden Sie nachfolgend eine Übersicht über die Haltbarkeitsdauer der Christstollen:

  • Rosinenstollen:
    Lagerdauer mindestens 14 Wochen
  • Mandelstollen:
    Lagerdauer mindestens 5 Wochen
  • Mohnstollen:
    Lagerdauer – bei max. 10 °C – mindestens 2 Wochen
  • Marzipanstollen:
    Lagerdauer mindestens 5 Wochen
  • Rumtopfstollen:
    Lagerdauer mindestens 5 Wochen

Unsere Christstollen-Vielfalt:

  • Rosinenbutterstollen
  • Mandelstollen
  • Mohnrolle
  • Rumtopfstollen
  • Schokostollen
  • Marzipanstollen